Fußpilz Nagellack

Fußpilz ist eine Erkrankung, welche nicht wieder von allein verschwindet. Der Beginn und die regelmäßige Behandlung von geeigneten Medikamenten ist besonders wichtig, um die Infektion schnellmöglich wieder los zu werden. Als Möglichkeit zu der Behandlung des Fußpilzes bietet die Pharmaindustrie heute sowohl die Einnahme von Tabletten, welche dann sozusagen von innen wirken als auch die Behandlung mit einem speziellen Fußpilz Nagellack.

Die Lösung des Fußpilz Nagellacks lässt sich genauso unkompliziert wie die eines kosmetischen mit einem kleinen mitgelieferten Pinsel auf die betroffenen Nägel auftragen und ist für die darum liegende Haut keinesfalls gefährlich. Wer einen Fußpilz Nagellack zu der Behandlung von Fußpilz verwendet, irrt, wenn er vermutet er müsse dabei auf den gewohnten Farbtupfer verzichten. Denn die Verschönerung mithilfe eines kosmetischen Nagellacks der Nägel ist auch während einer Behandlung mit dem Fußpilz Nagellack möglich. Der Experte Dr. Horst Ulbricht fand während seiner durchgeführten Untersuchungen, mit ca. 40 verschiedenen kosmetischen Nagellacken heraus, dass dieser sich mit dem Fußpilz Nagellack verträgt und es trotz gleichzeitiger Verwendung keine Beeinflussung der Wirkung des medizinischen Lackes gab. Diese Ergebnisse wurden aber auch im Rahmen einer klinischen Studie noch mal wiederholt und somit auch bestätigt. Es sollte jedoch immer eine regelmäßige Anwendung mit dem Fußpilz Nagellack gegeben sein, dieser sieht wie folgt aus: In dem ersten Monat der Behandlung muss es nach Möglichkeit alle zweie Tage angewendet werden, in dem zweiten Monat der Behandlung zweimal in der Woche und ab dem dritten Monat der Behandlung einmal in der Woche angewendet werden. Zwischen diesen Tagen kann nach Belieben der kosmetische Nagellack verwendet werden, egal ob ganz in Rot ganz klassisch, oder in natürlichen Farben oder auch mal richtig Bund, in den aktuellen Farben des Sommers. Aber das man den Fußpilz mal eben einfach so unter Gel oder künstlichen Nägeln verstecken kann ist ein sehr verbreitetes und zudem sehr gefährliches Gerücht. Unter den künstlichen Nägeln kann sich die Infektion noch weiter verbreiten und zudem das neu wachsende Gewebe infizieren.

Wichtig ist zudem das die Anwendung eines Fußpilz Nagellacks immer auf einem freien Nagel erfolgt. Der Wirkstoff muss durch die gesamte Nagelplatte durchdringen, um in den Bereich zu kommen, wo der Auslöser der Pilzinfektion liegt, das ist nämlich das Nagelbett. Werden die Pilzzellen dort nicht angetötet, so wird jeder neu nachwachsende Nagel wieder die Pilze mit sich bringen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar