Der Nagellack-Hype geht in die nächste Runde

Nagellack ist die Handtasche der Saison

Trendsetter und Modeexperten sind sich einig: Nagellack ist das neue Accessoire. Während Fashionistas früher noch den angesagten Handtaschen hinterher liefen, reserviert man sich heute die neuen Nagellack-Trends in der Parfümerie. Wer die hippen Farben mitmachen möchte, muss nämlich schnell sein: Die Dauerbrenner von Chanel sind etwa chronisch ausverkauft.

Wie weit geht der neue Nagellacktrend?

Peter Philips von Chanel hat den Trend mit der Nuance 407, einem sommerlichen Türkis, losgetreten. Der Nagellack war erst auf dem Catwalk zu sehen und wurde sofort von Trendsetterinnen gekauft, als er in die Läden kam. Auch Nuancen wie 505 von Chanel ließen Frauen unverrichteter Dinge wieder aus der Parfümerie abziehen – ausverkauft. Internetshops führen die Farben oft mit dem Zusatz „bald wieder lieferbar“ oder „vergriffen“.  Bei Internetauktionen kommen die heiß begehrten Teile , die für etwa 22,- Euro im Laden stehen, heute sogar gewinnbringend unter den Hammer: Mehrere hundert Euro haben sich Fashionistas ihren Must Have-Lack schon kosten lassen.

Was macht Nagellack eigentlich zum Trend?

Nagellack steht schon seit Jahrzehnten in den Regalen, wurde aber erst heute zum Kult. Die neuen Trendfarben werden zuerst auf dem Catwalk, von Celebrities und Trendsetterinnen getragen. Spätestens dann will sie jede. Nagellack ist deutlich günstiger als andere Accessoires vom Designer, so dass sich fast alle einen echten Chanel (Nagellack) leisten können. Wenn er denn nicht gerade wieder ausverkauft ist.

Wer das Original vom Designer trotz intensiver Bemühungen nicht ergattern kann, tröstet sich derweil mit ähnlichen Nuancen: Die Trendfarben lassen nämlich auch im Günstig-Regal nicht mehr lange auf sich warten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar